LogoKartoffelnSchweineZucciniWulfdorf
Gut WulfsdorfAktuellesLandwirtschaftEinkaufenInitiativkreisKontakt

Gemüse-Züchtungsforschung


Aktuelle Information

Vielfalt erleben: Saatgut-Tagung am Samstag, 4.7.2015 in Bingenheim

Weitere Informationen auf dem Internetportal der
Zukunftsstiftung Landwirtschaft


Auf den Flächen unserer Gärtnerei sind zwei Menschen in Sachen ökologischer Saatgutforschung aktiv: Die Agraringenieurin Christina Henatsch ist seit 2003 hier tätig, und der Botaniker Dr. Joachim Pohlmann hat im Herbst 2008 seinen Arbeitsschwerpunkt zu uns verlegt.

Die Zielsetzung der Arbeit liegt
a) in der Entwicklung von standortangepassten Gemüsesorten, die eine hohe Ernährungsqualität haben, geschmacklich ausdrucksstark und bekömmlich sind.
b) in dem Streben nach Unabhängigkeit von Hybridsorten, die unter Verwendung von Biotechnologie gezüchtet werden.

Züchterisch bearbeitet werden schwerpunktmäßig Kopfsalat, Möhren, Brokkoli, Porree, Rosenkohl, Kohlrabi, Zucchini und Mangold

Die Züchtungsverfahren sind teilweise traditionell, wie die Auswahl von besonders gut entwickelten Pflanzen aus dem Bestand zur weiteren Bearbeitung (positive Massenauslese, Einzelpflanzen-Nachkommenschaft)

Darüber hinaus werden auch weitergehende Forschungsansätze verfolgt. Diese entstehen aus einer besonderen Hinwendung zu den Pflanzen, über spezielle Wahrnehmungsübungen oder Meditation. Zu den angewendeten Methoden gehört z. B. die Behandlung von Saatgut mit Tönen oder eurythmischen Gesten und der Anbau von Samenträgern unter Berücksichtigung von Gestirnskonstellationen.

Die hier stattfindende Züchtungsforschung ist nur möglich durch die Unterstützung von Kultursaat e. V., der Dachorganisation der ökologisch arbeitenden Gemüse-Züchtungsforscher. Allmende-Wulfsdorf e. V. (www.allmende-wulfsdorf.de) hat für diese Arbeit eine Halle im benachbarten Wohnprojekt zur Verfügung gestellt, die mit Mitteln der Mercator-Stiftung ausgebaut wurde. Und nicht zuletzt stellt das Gut Wulfsdorf die Flächen zur Verfügung und leistet auch bei der Bodenbearbeitung und der Pflege der Kulturen Unterstützung.
Lauch
Für weitere Informationen können Sie sich wenden an:

ch-henatsch@versanet.de
Tel / Fax: 04102-888 053

Weiterführende Information zur biologisch-dynamischen Gemüsezüchtung:

www.kultursaat.org

Saatgut aus biologisch-dynamischer Züchtung und Anbau:

Im Hofladen oder unter
www.oekoseeds.de
Tel: 06035-18 99-0
Besuchergruppe in der Gemüsezüchtung